Kniegelenk

 

Die uneingeschränkte Beweglichkeit des Kniegelenkes stellt eine wesentliche Voraussetzung für aktives Handeln, Selbstständigkeit und die Teilnahme am sozialen Leben dar. Insgesamt wirkt sich Mobilität positiv auf den Organismus aus. Daher steigt auch die Anzahl der implantierten künstlichen Kniegelenke jährlich um über 5 Prozent.

 

Zudem hat die Hauptzielgruppe der 60- bis 70-Jährigen aufgrund ihrer höheren Lebenserwartung einen gesteigerten Mobilitätsanspruch als früher, und die Weiterentwicklung in der Endoprothetik mit der damit verbundenen längeren Haltbarkeit ermöglicht es, dass vermehrt jungen Patienten ein künstliches Kniegelenk implantiert werden kann.  Der Erfolg einer Operation hängt  nicht zuletzt vom Implantat sowie der Verankerungs- und Operationstechnik ab. 

 

Ich berate Sie diesbezüglich gerne in einem persönlichen Gespräch in meiner Ordination.

 

Weiterführende Links zu diesem Thema sind nachstehend angeführt.

 

Sie bekommen ein neues Kniegelenk

Das künstliche Kniegelenk

Minimal Invasive Kniegelenksoperation

Knie-Übungen vor der Operation

Knieübungen für zu Hause