Orthopädie am Krankenhaus

Die orthopädische Abteilung am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz wurde 1928 gegründet und war bis 1985 die einzige ihrer Art in OÖ. Hier wurde auch 1964 die erste Hüftprothese implantiert. Mit 70 Betten, 22 Ärzten und rund 3.000 Operationen pro Jahr - davon 1.100 Kunstgelenksimplantationen - zählt die Abteilung zu den größten Österreichs. Langjährige Erfahrung, beste interdisziplinäre Einbindung sowie eine hohe Frequenz endoprothetischer Eingriffe sind Voraussetzung für ein fachlich anerkanntes Kompetenzzentrum wie die Orthopädie am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern.

Orthopädische Abteilung der Barmherzigen Schwestern, Linz